Dalmatien - Šibenik

Dalmatien - Šibenik

Dieser Teil der Republik Kroatien wird oft als Herz des Mittelmeerraums bezeichnet. Er umfasst die Gespanschaft Šibenik-Knin mit zwei Nationalparks, der eine am Meer und der andere im Hinterland, mit 11 mittelalterlichen Festungen, 230 Kulturdenkmälern und 600 archäologischen Lokalitäten.

Ihr Zentrum ist die Stadt Šibenik, die schon allein die historische Bedeutung dieses Teils Europas bestätigt. Sie beherbergt die Kathedrale St. Jakob, ein auch in Weltmaßstäben einzigartiges Bauwerk, das auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes steht.

 

Die großartigen Kornaten im gleichnamigen Nationalpark mit 89 unbesiedelten Inseln liegen teilweise in den attraktiven Šibeniker Gewässern.

 

Selbst wenn Sie den Archipel nur von einem Campingplatz auf einer der umliegenden Inseln oder vom Festland der Region aus betrachten, können Sie nicht umhin, ihn für ein echtes Juwel zu halten. Auch den berühmten Schriftsteller George Bernard Shaw bezauberten die Inseln. Er schrieb, dass Gott am letzten Tag der Welterschaffung beschloss, sein Werk zu krönen und schuf aus Tränen, Sternen und Atem die Kornaten. Diesem Archipel am nächsten liegt Murter, die größte und am dichtesten besiedelte Insel der Gespanschaft Šibenik-Knin, die durch eine bewegliche Brücke mit dem Festland verbunden ist. Zusammen mit dem Kornat-Archipel stellt sie die größte Inselgemeinde des Mittelmeeres dar. Inmitten dieser Region befindet sich der Nationalpark Krka des gleichnamigen Flusses, der einer der schönsten Karstflüsse Kroatiens ist. Entlang seiner Ufer hat sich eine spezifische Pflanzen- und Tierwelt angesiedelt. Ein Teil davon lebt in den zahlreichen Höhlen. Bei ihrem Lauf durch die 75 km lange tiefe, malerische Schlucht schuf die Krka herrliche Wasserfälle: Bilušića buk, Miljacka, Brljan, Rošnjak, Manojlovački slap, Roški slap und Skradinski buk. Auf einem der Schiffsausflüge können Sie Visovac, eine kleine Insel im Fluss miteinem Franziskanerkloster darauf, besuchen. Eine Schiffslinie bringt Sie aus Skradin, in dem es eine Marina gibt, zum Skradinski buk.

 

Vielleicht hat gerade die Naturschönheit Faust Vrančić, den Erfinder des Fallschirms, den kroatischen Leonardo da Vinci inspiriert, der Ende des 16. Jahrhunderts internationales Ansehen genoss, als er die Beschreibung seiner Erfindung veröffentlichte. Geboren in Šibenik, verbrachte Vrančić seine Kindheit auf der Insel Prvić, wo es eine Memorialsammlung gibt.

Auf Prvić erfahren Sie auch, warum der italienische Wissenschaftler und Reiseschriftsteller Alberto Fortis die heimischen Feigen, den Wein und das Olivenöl, Früchte und Produkte, die es auch auf den benachbarten Inseln gibt, so sehr lobte. In seinem Werk „Reise durch Dalmatien“ wurden Šibenik und seiner Region viele Seiten gewidmet. Auch das sollte ein Grund für Sie sein hierher zu kommen und sich auf einem der Campingplätze der Šibeniker Region aufzuhalten.

Campingplätze

Dalmatien - Šibenik

Wo die Perlen leicht zu finden sind.

Die Gewässer um Šibenik sind ein Paradies für Nautiker. Jedes der 240 Inselchen und Riffe bietet in seiner wilden Schönheit aus weißem Karststein im blauen, kristallklaren Meer etwas Interessantes.

Dalmatien - Šibenik

Ein Paradies für Segler

Das kristallklare Wasser der Region schmücken 240 wunderschöne Inseln und Riffe, von denen jede Sie einlädt, sie bei ihrem Adria-Abenteuer zu besuchen.