Grüner Gemüseeintopf aus Konavle - Konavoska Zelena Menestra

Grüner Gemüseeintopf aus Konavle - Konavoska Zelena Menestra

Der Grüne Gemüseeintopf aus Konavle (Konavoska zelena menestra) gilt als autochthones Gericht des Raums um Dubrovnik. Es wurden historische Aufzeichnungen aus dem fernen 15. Jahrhundert entdeckt, in denen dieser Eintopf als Spezialität der Gemeinde Konavle Erwähnung findet. Im Winter wurde ein voller Topf dieser nahrhaften und sättigenden Speise für eine größere Zahl an Personen zubereitet. Sie war ein wahres Festmahl, solange nicht viel frisches Fleisch und Gemüse verfügbar war.

 

Zur Zubereitung des Grünen Gemüseeintopfs von Konavle verwendete man mehrere Trockenfleischsorten sowie Grünkohl namens Raštanj, Weißkohl beziehungsweise Kopfkohl, Kartoffeln und Wirsing. In diesem Eintopf fand sich an Trockenfleisch immer das, was zu dem Zeitpunkt gerade verfügbar war. So kochte man Rippchen, Eisbein, Schweinskopf, trockenes Schafsfleisch (Kaštradina), Bauchspeck, dalmatinischen Schinken und seinen Knochen, sowie die eine oder andere Wurst. Bestimmte Trockenfleischstücke wurden einen Tag vor dem kochen in lauwarmes Wasser gelegt, um überschüssiges Salz zu entfernen. Gerade wegen der Salzigkeit des Eintopfs musste er meist nicht zusätzlich gewürzt werden.

 

Am nächsten Tag brachte man das gut gewaschene Fleisch in einen Topf mit heißem Wasser zum Kochen. Falls notwendig, wurden zunächst die weicheren und dann die härteren gekochten Fleischstücke aus dem Topf genommen, damit das Fleisch nicht zerfiel. Wenn das Fleisch gekocht und aus dem Topf genommen war, gab man in größere Stücke geschnittenen Grün- und Weißkohl hinein, damit er im Salzwasser kocht. Das Kochgut wurde nicht gerührt, sondern nur leicht gepresst, damit der Kohl unter Wasser lag. Dabei achtete man darauf, dass das Gemüse nicht zerkocht wird und auseinanderfällt. Danach kamen die geschälten und gewaschenen Kartoffeln in den Topf, sowie Schweineschmalz, das den Fleischgeschmack dieses einzigartigen Gerichts noch weiter betonte.

 

Den Grünen Gemüseeintopf aus Konavle ließ man vor dem Servieren immer ein wenig stehen. Wenn man sich schließlich an den Tisch setzte, achtete man besonders darauf, dass in jedem Teller verschiedene Fleischsorten und gekochtes Gemüse vorhanden waren. Das letzte Detail war der frisch geriebene Meerrettich, der direkt in den Teller kam und so das salzige Fleisch und das gekochte Gemüse mit seiner Herzhaftigkeit herrlich abrundete.