Raber Torte

Raber Torte

Sollten Sie süße Gaumenfreuden bevorzugen, empfehlen wir die Raber Torte; probieren Sie diese kroatische süße Köstlichkeit.

 

Man nimmt an, dass dieses hervorragende Dessert zum ersten Mal im Jahre 1177 Papst Alexander III. anlässlich der Weihe der Raber Kathedrale Maria Himmelfahrt serviert wurde. Sicher ist, dass diese Raber Torte als Spezialität zur Zeit der venezianischen Herrschaft vor mehr als dreihundert Jahren in den Häusern der reichen Patrizier von Rab hergestellt wurde.

 

Vor hundert Jahren stellten die Ordensschwestern des Klosters des Hl. Antonius von Padua diese Leckerei her, und etwas später auch die Benediktinerinnen des Kloster St. Andreas. Das Original- und gleichzeitig Geheimrezept kannten nur wenige Frauen von Rab, die es ungern weitergaben. Deshalb ist es auch heute nur einem kleinen Kreis bekannt. Die Torte wird in der Regel für außergewöhnliche Festlichkeiten zubereitet. Ehemals war sie den angesehenen Persönlichkeiten und den Reichen der Stadt vorbehalten. Heute ist die Raber Torte zum originalsten Souvenir der Insel Rab geworden, die neben dem Gaumengenuss einen Hauch der Raber Tradition und Geschichte in die Welt hinaus trägt.