Ponente – der große Wellenmacher

Ponente – der große Wellenmacher

Ein Westwind, der nicht oft vorkommt, aber wenn er weht, sind die Nachrichten voll davon, denn er bringt reichlich Regen und Intensität mit. Man trifft ihn öfter im nördlichen Teil der Adria an. Er entsteht, wenn der Südwestwind Libeccio seine Richtung nach Nordwesten und zur Tramontana hin ändert. Wie der Libeccio, nach dem er gewöhnlich folgt, schafft er unangenehme Wellen und verursacht lokal auch oft Unwetter.

 

Nautikern wird empfohlen, bei Poniente nicht zu segeln, und es gelten dieselben Ratschläge wie beim Libeccio. Nach Westen hin offen Häfen sind zu meiden, doch wenn Sie trotzdem in solch einem Hafen sind, während der Poniente weht, machen Sie Ihr Boot auf einer sicheren Entfernung fest, und ein Sturmanker sollte ebenfalls zur Hand sein. Wegen seiner Stärke birgt dieser Wind die gleichen Gefahren wie der Bora.