Zauberhafte Wochenendattraktionen, die aus der Wirklichkeit entführen

Zauberhafte Wochenendattraktionen, die aus der Wirklichkeit entführen

Falls Ihnen in einem der kroatischen Jachthäfen ein Boot zur Verfügung steht, dann ist ein zusätzliches Wochenende auf dem Boot die ideale Art, die Saison zu eröffnen oder zu verlängern. Diese romantische und/oder unterhaltsame Flucht vor der Großstadthektik kann auch im letzten Augenblick geplant werden, und der Kontakt mit der Natur und der Charme der Inselstädtchen sind der schönste Dank für das entgegengebrachte Vertrauen. Ein Sonnenuntergang im Frühling oder ein ruhiger Herbstmorgen auf offener See spendet positive Energie, als ob Sie viel mehr als zwei Tage auf See verbracht hätten. Obwohl das kroatische Meer eine Unzahl an Wohlfühloptionen bietet, machen wir Ihnen hier fünf Vorschläge, die Ihnen hoffentlich als willkommene Anregung für Spaß am Meer dienen werden.

Dubrovnik

Wir schlagen vor, dass Sie von der Stadt aus Kurs in Richtung Westen nehmen, ganz hin bis zur Halbinsel Pelješac. An ihrer Nordostküste liegt die abgeschiedene Kobaš-Bucht, die einen guten Ankerplatz und ein noch besseres gastronomisches Angebot mehrerer Restaurants bietet, und das wäre auch schon alles, was Sie dort an Spuren der Zivilisation finden werden. Lassen Sie sich am Samstagmorgen Austern von Ston zum Frühstück schmecken und machen Sie sich dann auf den Weg zu den Elaphiten, wo in Šipanska Luka ein sicherer Ankerplatz auf Sie wartet. Machen Sie auf der Route nach Dubrovnik einen Badestopp in der Šunj-Bucht an der Sandinsel Lopud.

Split

Wenn Sie Ruhe und Stille genießen wollen, dann schlagen wir eine Wochenendroute um die Insel Šolta vor. Besuchen Sie am ersten Abend den Boutique-Jachthafen in der Ortschaft Maslinica oder übernachten Sie in der geschützten Šešula-Bucht am Westende der Insel. Erkunden Sie am Samstag die Südküste der Insel. Setzen Sie den Anker und verbringen Sie die Nacht in einer der gut geschützten Buchten wie etwa Tatinja oder Straćinska, und am Sonntag wartet Badespaß in der Meerenge von Split auf Sie, bevor es zurück nach Split geht. Dasselbe können Sie auf der Rückfahrt tun, falls Sie zwei Abende auf Hvar Party machen wollen. :)

Šibenik

Diesem Gebiet gehören auch die Jachthäfen von Tribunj und Vodice an. Die kleinen Inselriven von Prvić oder Zlarin bieten sichere Liegeplätze in unmittelbarer Nähe und sind ein idealer Zielort für den Freitagabend. Verbringen Sie den Samstag in einer der zahlreichen Buchten der Šibenik vorgelagerten Inseln; falls Sie ein wenig entschlossener sind, fahren Sie weiter bis zur nahegelegenen Insel Žirje mit den Buchten Vela und Mala Stupica an ihrer Südostseite, wo Ihnen Ankerbojen für einen ruhigen Schlaf zur Verfügung stehen. Wenn das Wetter mitmacht, besuchen Sie doch am Sonntag mit ein wenig Abenteuergeist den Leuchtturm Blitvenica, bevor Sie wieder Kurs auf den Ausgangshafen nehmen.

Boris Kačan

Zadar

Wie auch im Falle von Šibenik erfüllen die nahegelegenen Jachthäfen in Biograd und Sukošan auch die Bedürfnisse der Stadt Zadar, und all ihnen vorgelagert ist die Insel Pašman. Wählen Sie für den ersten Abend eine der Buchten an ihrer Südseite (z.B. die Landin-Bucht), und fahren Sie am nächsten Tag zur Insel Žut, die einen sicheren Liegeplatz bietet und sich durch ein hervorragendes gastronomisches Angebot wie auch den Geist der in unmittelbarer Nähe liegenden Kornati-Inseln hervorhebt. Wenn es Ihnen die Länge des Bootes (und die Höhe der Masten!) gestattet, passieren Sie auf der Rückfahrt den Kanal zwischen Pašman und Ugljan und versäumen Sie auf keinen Fall den Badestopp in einer der nahegelegenen Sandbuchten, bevor Sie wieder in die Zivilisation zurückkehren.

Zoran Jelača

Pula – Opatija

Falls Ihr Wasserfahrzeug in Pula oder Opatija liegt, dann ist es zur Insel Cres fast gleich weit. Die Bucht von Cres mit dem gleichnamigen Städtchen an ihrem Ende bietet ausgezeichnete Liegemöglichkeiten und ist auch ein wahres Inselparadies in unmittelbarer Nähe zum Festland. Bei der Erkundung der Bucht von Cres werden Sie auf viele Strände stoßen, an denen man die Einsamkeit genießen kann. Wer Glück hat, wird in Valun einen guten Liegeplatz finden, einer Ortschaft, die für ihre Meeresfrüchte-Spezialitäten bekannt ist, die in den lokalen Restaurants angeboten werden. Sie können sich für das berühmte Lammfleisch von Cres entscheiden, das Boot an seinem sicheren Liegeplatz zurücklassen und den Samstagabend in dem Meeres- und Gebirgsambiente des Städtchens Lubenice verbringen.

Bei Törns außerhalb der Sommersaison sollte man die Wettervorhersage beachten. Das Wetter wechselt schneller als im Sommer, deswegen muss man seine Route den kommenden Bedingungen auf See anpassen. Wenn Sie ein guter Skipper sind oder eine professionelle Crew haben, empfehlen wir Ihnen, bei gutem Wetter einen Abendtörn zu unternehmen, so kurz er auch sein mag. Eine Stunde des Segelns unter Sternen ist so viel wert wie mindestens zwölf Stunden Segeln am Tag. Und das lässt sich alles in ein Wochenende packen.